• renk. Magazin

    "Ayşe trägt Kopftuch und Ahmet eine Aldi Tüte." Sätze wie diese wollen wir nicht mehr hören oder lesen. "renk" zu deutsch "Farbe", ist ein Kultur- und Kreativmagazin im Online Format, welches bunte, spannende Geschichten erzählt. Porträts von Menschen in ihrem Alltag stehen dabei im Vordergrund.


    renk. ist ein Onlinemagazin zur Aufdeckung deutsch-türkischer "Ausnahmeverhältnisse". Mit dieser Plattform soll das Leben des neuen und jungen deutsch-türkischen Miteinanders gezeigt und aktiv mitgestaltet werden. renk., das ist Türkisch und heißt auf Deutsch "Farbe". Mit diesem Begriff gehen wir als Überbau nicht nur visuell ansprechend um, sondern möchten das bunte Deutschland in all seinen Farbfacetten aufzeigen.

    Das Onlinemagazin portraitiert seit Anfang 2013 Menschen und Projekte, welche in den Themenbereich Design und Kultur fallen. renk. verwendet den Aspekt der Kreativität zur Übermittlung von Identität und Kultur.

    Wie kann man Identität über Kreativität vermitteln?
    Als erstes deutsch-türkisches Kulturmagazin verbindet renk. mit einem hohen gestalterischen Anspruch auch einen Vermittlungsauftrag jenseits der gängigen deutschen Integrationspolitik. Wir zeigen, dass Ausnahmen die Regel sind und möchten weg vom Klischee des »Vorzeigetürken«.

    Mit diesem Klischee wird immer auch ein Ausnahmestatus generiert, die nur eine exemplarische Minderheit abbilden kann und nicht als Identifikationsfigur für die Mehrheit der jungen Deutsch-Türken in Deutschland geeignet ist. Bei renk. sollen Menschen und Themen jenseits der gängigen Klischees und nahe an der Zielgruppe im Mittelpunkt stehen. Wir verstehen die Plattform als Ort des Zusammentreffens von Individualität, Mut und zeigen das Unerwartete. Ein Leben, das eben nicht nur aus Kopftuch und Aldi-Tüte besteht.

    Kontakt Melisa Karakus, redaktion(at)renk-magazin.de

  • Startery Professional: Bis 20. Juli bewerben ** Wir suchen neue Mitarbeiter*innen für unser Team ** ImpactSummit 2017

    19.07.2017

    lesen


    SOCENT SPAs zielt darauf ab, Sozialuntehmern im ländlichen Raum dabei zu helfen, ihre Visionen umzusetzen. Erfahrt mehr über das Projekt und darüber, was wir in den ersten 6 Monaten in Spanien, Lappland, Brandenburg und der Slowakai erlebt und gelernt haben.

     

     

    29.06.2017

    lesen


    Freuen Sie sich über einen schönen Rückblick unseres Special Impact Awards am 6. Juni mit Podiumsdiskussion, Live-Pitch und Auszeichnung der Gewinnerteams.

    21.06.2017

    lesen