• DinnerDose

    Was ist die DinnerDose? Ein Rezept und die dazu passenden portionierten Lebensmittel! Alle Zutaten sind aus biologischem Anbau und die Hauptzutat aus der Region.

    Viele Menschen wissen oft nicht, was und wie sie kochen sollen: schnell wird zum Döner oder auch zur Tiefkühlpizza gegriffen. Für den eigenen Körper und auch für die Umwelt kann das jedoch zu einem Problem werden. Die DinnerDose ist Rezept und die dazu passenden portionierten Lebensmittel in einem und sieht sich als biologische Alternative zu Fertiggerichten.

    Gleichzeitig wird das Bewusstsein fürs Kochen und besonders für die Herkunft von Lebensmitteln gesteigert und Menschen im Alltag bei einer nachhaltigen Lebensweise unterstützt. Es werden ausschließlich biologische Produkte verwendet und auch die Verpackung soll biologisch abbaubar sein. Die Lebensmittel sind genau portioniert, sodass bei ausreichendem Hunger keine Reste übrig bleiben. 

    Jeder kann mit der DinnerDose schnell ein gesundes und leckeres Gericht zubereiten und nachhaltiges Konsumieren von regionalen Produkten wird einfacher. So einfach, dass sich Rezeptsuche, Auswahl der Lebensmittel und Mengenkalkulation erübrigen .

    Um die Umsetzung der Idee zu ermöglichen, arbeitet das Team von DinnerDose mit einem Bio-Lieferservice zusammen und plant die DinnerDose im Lebensmitteleinzelhandel zu vertreiben.

    Ansprechpartner: Marcel Mucha, Email

  • SEND e.V. im Crowdfunding - jetzt Mitglied werden ** Wirkungsfonds: Bis 22. September bewerben ** Social Startup Teams im EDUplus Crowdfunding unterstützen

    15.09.2017

    lesen


    Apply now: Startery CEE 2017 in Budapest ** Jetzt bewerben und 25.000 € aus dem Wirkungsfonds erhalten ** zahlreiche Jobs mit Sinn zu vergeben

    16.08.2017

    lesen


    Mit dem Programm STARTERY CENTRAL & EASTERN EUROPE unterstützt Social Impact gemeinsam mit SAP innovative Sozialgründer*innen in Zentral – und Osteuropa. Bis 15. September läuft die Bewerbungsphase für den intensiven und innovativen 4-Tages-Workshop in Budapest!

    03.08.2017

    lesen