• Conflictfood

    In den Krisen- und Konfliktregionen dieser Welt suchen wir für euch die besten landestypischen Agrarprodukte. Direkter und gerechter Handel mit den Kleinbauern stärkt die lokalen Strukturen. Durch den Kauf jedes Produktes unterstützt du zusätzlich mit 1 € ein Bildungsprojekt des Herkunftslandes.

    Conflictfood möchte Frieden kultivieren!

    Dazu reisen wir persönlich in Krisen- und Konfliktregionen dieser Welt, um vor Ort die besten, landestypischen Agrarprodukte zu finden und einen direkten Handel mit Kleinbauern zu betreiben. Wir möchten unseren Partnern langfristig eine Perspektive schaffen, lokale Strukturen stärken und Fluchtursachen an der Wurzel bekämpfen.

    Den Bauern oder kleinen Kooperativen kaufen wir Gewürze, Öle und Trockenfrüchte fair ab und bringen diese nach Berlin. Hier werden die Produkte in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung abgefüllt, in ansprechendem Design verpackt und für den Versand und Verkauf vorbereitet. Informationen über Länder und Konflikte liegen den Produkten in Form eines Booklets bei.

    In Bildung investieren: Beim Kauf jedes Produktes geht 1€ an eine Bildungseinrichtung des Herkunftslandes. Diese Bildungseinrichtungen werden von uns persönlich besucht, der Geldfluss wird transparent dokumentiert.

    Mit uns auf Reisen gehen: Sei von Anfang an dabei und begib dich mit uns auf Reisen. Auf unserem Blog findest du die wichtigsten Informationen über Länder und Konflikte, du lernst inspirierende Menschen aus alle Welt kennen und erfährst, was sie bewegt.

     

    Kontakt: Gernot Würtenberger, info(at)conflictfood.com

  • Freuen Sie sich über einen schönen Rückblick unseres Special Impact Awards am 6. Juni mit Podiumsdiskussion, Live-Pitch und Auszeichnung der Gewinnerteams.

    21.06.2017

    lesen


    Wir gründen gleich zwei Vereine für Social Entrepreneurs und Social Entrepreneurship *** Verleihung der Special Impact Awards

    19.06.2017

    lesen


    Du hast eine innovative Idee, um Bildung bei Kindern und Jugendlichen voran zu bringen? Du stellst dich damit den Herausforderungen zu Bildungsthemen und möchtest eine hohe soziale Wirkung erreichen? Bewirb dich jetzt für EDUplus, denn Qualifizierung und Förderung winken!

    09.06.2017

    lesen