• Amp It Up!

    Mit dem Amp It Up! Projekt soll Menschen mit amputierten Gliedmaßen in Entwicklungsländern geholfen werden. Zunächst liegt der Fokus in der Entwicklung von AMPARO, einem innovativen Schaft für Prothesen. Es wird kein spezielles Werkzeug benötigt und eine rasche und einfache Anpassung ermöglicht.

     

    Schätzungsweise 80% aller Menschen mit amputierten Unterschenkeln haben keinen Zugang zu modernen Prothesen. Allein in Brasilien verlieren rund 40.000 Menschen jedes Jahr ein Bein. Das bedeutet für die Betroffenen, dass sie regelmäßig und häufig Rehabilitationskliniken aufsuchen müssen, um sicherzustellen, dass die Prothese immer angepasst sitzt. Zudem ist eine Prothese sehr teuer für die Betroffenen in Brasilien, da private Krankenversicherungen keine Kosten der Teilkomponenten übernehmen.
    Zur Lösung dieser problematischen Sachverhalte hat das Gründerteam daher AMPARO entwickelt, einen innovativen Schaft für Standardprothesen, der eine signifikante Kostenreduktion pro Patient herbeiführen kann. Der Schaft ist dabei nur ein Teil einer Beinprothese, und funktioniert als Schnittstelle zwischen dem verbleibenden Stumpf des Patienten und der Prothese ist dabei der individuell anzupassende Bestandteil.
    Im Gegensatz zur traditionellen Gussmethode wird AMPARO direkt an den Stumpf des Patienten angepasst. Dabei wird auf Thermoplaste zurückgegriffen, ein Material dass sich bei niedrigen Temperaturen verformen lässt. Dadurch lässt sich nicht nur die Zahl der notwendigen Besuche in einer Rehabilitationsklinik reduzieren, sondern auch der Umfang des benötigten Spezialwerkzeugs. Vor allem aber kann AMPARO in weniger Zeit angepasst werden, ohne die zwingende Notwendigkeit hochspezialisierter Prothetiker.

     

    Kontakt: Lucas Paes de Melo, lucaspaesdmelo(at)gmail.com

  • SEND e.V. im Crowdfunding - jetzt Mitglied werden ** Wirkungsfonds: Bis 22. September bewerben ** Social Startup Teams im EDUplus Crowdfunding unterstützen

    15.09.2017

    lesen


    Apply now: Startery CEE 2017 in Budapest ** Jetzt bewerben und 25.000 € aus dem Wirkungsfonds erhalten ** zahlreiche Jobs mit Sinn zu vergeben

    16.08.2017

    lesen


    Mit dem Programm STARTERY CENTRAL & EASTERN EUROPE unterstützt Social Impact gemeinsam mit SAP innovative Sozialgründer*innen in Zentral – und Osteuropa. Bis 15. September läuft die Bewerbungsphase für den intensiven und innovativen 4-Tages-Workshop in Budapest!

    03.08.2017

    lesen